Dienstag, 24. April 2012

Ich lebe in meinem Wohnwagen wie ein Zigeuner

Mein Wohnwagen vom Typ "Hobby 540 UL DeLuxe Easy" ist 7.30 m lang und 2.10 m breit. Ich habe ihn Anfang 2001 bei der Fa. Ernst im deutschen Ettenheim gekauft. Zu der Zeit war es äusserst günstig in Deutschland einzukaufen. Die Preise waren in Deutschland und der Schweiz zahlenmässig gleich, jedoch in unterschiedlicher Währung DM und SFr. Da der Wechselkurs DM zu Schweizer Franken rund 20% besser war und zudem in der Schweiz eine etwa 12% tiefere Mehrwertsteuer galt, bezahlte ich schlussendlich rund 30% weniger, d.h. ca SFr. 19'000.-- (Wechselkurs DM/SFr 77.53)


Im hinteren Teil meines Wohnwagens befindet sich eine heimelige Sitzecke in der  problemlos 4-5 Erwachsene Platz haben. Abends sitze ich dort und arbeite am PC oder schau fern.



Im vorderen Teil des Wohnwagens, da schlafe ich in einem der zwei Betten.




Obwohl in der Mitte des Wohnwagens eine Küche mit 3-Platten Gas-Rechaud und Kühlschrank eingebaut ist, koche ich nur im Vorzelt. Ich mag einfach nicht den Geschmack des Kochens im Wohnwagen .




Von Aussen sieht man primär das Vorzelt mit dem Sonnensegel. Hier spielt sich mein Camping-Leben ab.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen